Theodor
Theodor von der Hummelwiese
Home
Überblick
flotte Jungs

Theodor von der Hummelwiese

Deutscher Jugendchampion Club & Deutscher Champion Club & Deutscher Champion VDH

Wurftag: 03.11.2004   Farbe: schwarz-weiß   Zuchtbuch-Nr. BEC 19300   zur Zucht empfohlen

HD-frei   und frei von erblichen Augenerkrankungen

Ahnentafel
Stehfoto mit Herrchen

Eigentlich heiße ich ja Theodor, aber die meiste Zeit werde ich doch nur Theo gerufen.
Äußerlich gesehen bin ich (in Kurzfassung) ein typischer maskuliner Rüde mit vorzüglichen Gebäudeproportionen und einem herrlichen Gangwerk. Mein schönes glänzendes Fell ist glatt, fest und absolut pflegeleicht.
Abgesehen von unseren Zweibeinern, bin ich hier der Rudelchef. So eine verantwortungsvolle Aufgabe kann aber längst nicht jeder meistern, denn dafür braucht man sehr viel Geduld, Toleranz, Gelassenheit und ein absolut sicheres Wesen. Womit gleichzeitig schon mal ein Teil meiner hervorragenden Eigenschaften beschrieben wäre. Außerdem bin ich aber auch noch sehr freundlich, geduldig, ausgeglichen und natürlich sehr schmusig.
Frauchen behauptet immer von mir, daß ich der Hund der “leisen Töne” sei, denn eigentlich braucht sie nur etwas zu denken dann reagiere ich schon, und wie es scheint haben meine bisherigen Nachkommen dieses leichtführige, unkomplizierte Wesen von mir geerbt, denn ihre neuen Zweibeiner sind allesamt hellauf begeistert.
Inzwischen habe ich schon mehrfach meine Deckqualitäten unter Beweisstellen dürfen und bin stolzer Vater von 13 Würfen mit insgesamt 105 wundervollen Kindern in folgender Farbverteilung:

25 schwarz-weiße Rüden

26 schwarz-weiße Hündinnen

12 braun-weiße Rüden

12 braun-weiße Hündinnen

10 blau-weiße Rüden

14 blau-weiße Hündinnen

 4 fawn-weiße Rüden

 2 fawn-weiße Hündinnen

. . . mal schauen, was da noch so kommen wird . . .

Netten heiratswilligen Beardiedamen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung! Übrigens erledige ich auch diese heikle Angelegenheit in meiner gewohnten, ruhigen, zärtlichen und äußerst charmanten Art!

Na, wer ist denn nun das eigentliche Plüschtier von uns beiden?

Schon als Baby war ich ein richtiger kleiner Kuschelbär mit sonnigem Gemüt!

Geboren wurde ich am 03. November 2004.
Wir waren insgesamt acht wunderschöne Welpen: 2 Mädchen und 6 Jungs, wovon ich der einzige schwarze Rüde war. Unsere Zweibeiner hatten von vornherein geplant, daß einer von uns Jungs auf der Hummelwiese bleiben sollte, aber bei der großen Auswahl und dann auch noch einer schöner als der andere, fiel es ihnen gar nicht leicht sich für einen von uns zu entscheiden. Um so glücklicher bin ich, daß die Wahl dann doch auf mich fiel. Herrchen und Frauchen sind aber mindestens genauso froh über diese Entscheidung, zumal ich sie dann ja auch noch durch mein besonders ausgeglichenes und friedfertiges Wesen beeindrucken konnte.

In der Ruhe liegt die Kraft!

So leicht konnte mich nichts aus der Ruhe bringen, ich blieb immer völlig cool und entspannt.

Irgendwann war ich dann auch alt genug um mit auf Ausstellungen gehen zu können. Das ist eine tolle Sache! Mir macht es jedenfalls immer wieder großen Spaß dort all die vielen Leute und anderen Hunde zu treffen. Meine bisherigen Erfolge können sich durchaus sehen lassen, den Titel Deutscher Jugendchampion Club hatte ich schnell und souverän in der Tasche. Dann mußte ich notgedrungenermaßen eine etwas längere Pause einlegen, da ich mich im Fellwechsel befand. Inzwischen bin ich aber fertig und darf mich mit den Titeln “Deutschen Champion Club” und “Deutscher Champion VDH” schmücken!

früh übt sich . . .

Ausstellungstraining im zarten Alter von 6 Monaten . . .

. . . jetzt wird es ernst!

. . . damit es dann auch klappt, wenn es schließlich ernst wird.

Zuhause bin ich dann wieder ein ganz normaler “Dorfhund” (das Wort “Köter” mögen wir gar nicht!) Ich genieße es der Chef von meinem Rudel zu sein, aber genauso sehr liebe ich es mit meinen Zweibeinern zu schmusen, oder z. B. neben dem Rad auf Ausflüge zu gehen.

Mein Schattenplatz

An heißen Tagen ist so ein schattiges Plätzchen mit guter Übersicht nicht zu verachten.

Nicht daß jetzt aber jemand auf den Gedanken käme, ich wäre eine Schlaftablette! Wie eigentlich jeder andere Beardie, liebe ich es genauso sehr mit den anderen um die Wette zu rennen und zu toben. Besonders gerne übrigens mit meinen Kindern Heinrich, Erna Chrissie, und Lisbeth, die mir keine Ruhe lassen und mich ständig zum Spiel auffordern.

Theo Januar 2006 Theo im  Mai 2008

Zwischen diesen beiden Bilder oben liegen 16 Monate, und in dieser Zeit wurde aus mir als “Jungspund” ein ganzer Kerl! ;o)

Mit 3 Jahren endlich erwachsen und ein Prachtkerl

3 Jahre alt und endlich erwachsen, kann ich mich doch wirklich sehen lassen!

Gangwerksstudie 1

Leider ist es nicht gerade einfach gute Bewegungsbilder von uns aufzunehmen, aber Frauchen hat einfach mal ihr Bestes gegeben.

Gangwerksstudie 2

Das Resultat vermittelt vielleicht wenigstens ein klein wenig von meinem schönen und flotten Gangwerk . . .

Flughund Theo

. . . und außerdem: nur fliegen ist noch schöner ! ! !

Wie der Vater so der Sohn!

Papa Sebastian im Alter von 6 Jahren

Tja und dann haben wir durch Zufall festgestellt, daß ich meinem Papa Sebastian noch ähnlicher bin als alle sowieso schon dachten, denn das Foto hier oben zeigt meinen Papa im Alter von 6 Jahren bei sich Zuhause . . .

Theo in Oldenburg 2009

. . . und auf diesem Foto bin ich auf der Ausstellung in Oldenburg im April 2009 zu sehen. Erstaunlich, oder?! Herzlichen Dank an Imke Groenier und Conny Kaiser, daß sie uns diese beiden Bilder zur Verfügung gestellt haben!

Schneetreiben im Februar 2010

Wer mich gerne mal beim winterlichen Vergnügen betrachten möchte sollte sich auf gar keinen Fall die Seite “Schnee 2” entgehen lassen, denn dort findet man noch viele weitere sehenswerte Fotos von mir, meinem Sohn Heinrich und unserem Kumpel Rudolph.

Zeit für eine kleine Verschnaufpause

Nach so vielen Aktivitäten wird es dann auch mal wieder Zeit für eine kleine Ruhephase! ;o)

nach oben